SPD Niederaula begrüßt Verfahrenseinstellung

Ortsvereine

Die SPD Ortsvereine Niederaula, Niederjossa und Hattenbach begrüßen die Einstellung des Verfahrens wegen des Verdachts auf Verletzung des Wahlgeheimnisses gegen den Beigeordneten der Marktgemeinde Niederaula und Vorsitzenden des SPD Ortsvereins Niederaula, Walter Freund, durch das Amtsgericht in Bad Hersfeld.

Diese längst überfällige Entscheidung zeigt einmal mehr, dass die erhobenen Vorwürfe haltlos sind und jeglicher Grundlage entbehren.

Es zeugt von einem schlechten Politikstil, dass hier auf infame Art und Weise versucht wurde, das jahrelange ehrenamtliche Engagement von Walter Freund in der Marktgemeinde zu diskreditieren.

Die vom unterlegenen Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl in Niederaula Sascha Bayer und seinen Unterstützern initiierte Anzeige verursachte nicht nur unnötige Kosten bei Staatsanwaltschaft und Amtsgericht sondern stellt letztlich auch einen Schlag ins Gesicht aller als Wahlhelfer ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger dar.

Die SPD Niederaula steht auch weiterhin mit ihrem Vorsitzenden Walter Freund für eine sachliche und konstruktive Kommunalpolitik im Dialog mit allen Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde.

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 339749 -