Erfolgreiches Gewerbegebiet Friedrichsfeld

Fraktion

Bei einem gemeinsamen Vor-Ort-Termin informierten sich Vertreter der SPD Kirchheim und Niederaula über die erfolgreiche Entwicklung des interkommunalen Gewerbegebietes Friedrichsfeld.

Der ehrenamtliche Geschäftsführer der Friedrichsfeld Erschließungsgesellschaft mbH Helmut Opfer erläuterte die Entstehung des Gewerbegebietes und gab einen Überblick über den aktuellen Stand der Vermarktung. Gesellschafter ist neben den beiden Gemeinden auch das örtliche Bauunternehmen Bickhardt Bau.

Erst kürzlich wurde die letzte Teilfläche zum Zwecke der Erweiterung des bereits vor Ort ansässigen Unternehmens Logit.Syncreon veräußert. Hier sollen bis zu 80 hochwertige Ausbildungs- und Arbeitsplätze durch die Erweiterung des Logistik- und Technikzentrums entstehen.

Somit sind sämtliche Gewerbeflächen zwischenzeitlich verkauft. Als absolutes Positivbeispiel für eine erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit zwischen den Nachbargemeinden Kirchheim und Niederaula, so bezeichneten dann auch die beiden Bürgermeister Manfred Koch und Thomas Rohrbach das Projekt.

Der Grunderwerb in beiden Gemeinden sowie die Erschließungsmaßnahmen wurden seinerzeit von der Projektgesellschaft Friedrichsfeld Erschließungsgesellschaft mbH getragen. Die Investitionskosten amortisieren sich durch den Verkauf der Flächen vollständig. Die gemeindlichen Haushalte werden nicht belastet.

Die Bürgermeister Manfred Koch und Thomas Rohrbach bedankten sich ausdrücklich bei den SPD Mitgliedern in den Gemeindevertretungen, ohne deren Unterstützung die Realisierung und damit die Schaffung und Sicherung von mehreren hundert Arbeitsplätzen in den Gemeinden nicht möglich gewesen wäre.

Über die Negativkampagne gegen das Projekt durch andere politische Gruppierungen, welche zuletzt im November 2016 wider besseren Wissens hier „Fehler der Vergangenheit“, „Haftungsrisiken der Gemeinden“ oder gar „Vertuschung“ öffentlich propagiert haben, können sich die Bürgerinnen und Bürger nach erfolgreicher Vermarktung und anhand der Fakten ein eigenes Bild machen.

Langfristig kann nur eine konstruktive und sachliche Kommunalpolitik erfolgreich sein. Hierfür steht in beiden Gemeinden die SPD, so die Ortsvereinsvorsitzenden Silvia Fuchs und Walter Freund abschließend.

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 339269 -